In der Seele ein zuverlässiger Japaner, von einem ausgewanderten Schweizer in minutiöser Genauigkeit gewartet, in fotografisch perfektem Rot - das war Rojito aus La Paz. Es dauerte nur gerade einige Minuten, bis unser Gefährt durch Südamerika seinen Spitznamen weg hatte.

In der Folge fuhren wir damit gut 14'000 km durch Bolivien, Nordchile, Peru und Ecuador. Werder 5000 m hohe Pässe noch Wüsten und Salare, weder Dschungel noch schlaglochübersäte Carreteras konnten unseren kleinen Roten aufhalten. Mit nichts ausser einem Plattfuss - bequemerweise auch noch an einer Tankstelle - und einer defekten Glühbirne verrichtete er seinen Dienst so zuverlässig, dass wir ihn auf immer in unserem Herz eingeschlossen haben.

Gemietet haben wir Rojito bei Petita rent a car, in La Paz. Für uns DER Geländewagenvermieter in Südamerika.

 

Back to top